Wie Patienten beim Arzt abgezockt werden

  • Laut einer neuen Analyse bekommen rund 29 Prozent der gesetzlich Versicherten "Individuelle Gesundheitsleistungen" (Igel) von ihrem Arzt angeboten.

  • Bei vielen dieser privaten Zusatzuntersuchungen ist der Nutzen jedoch nicht belegt. Zu den fragwürdigen Leistungen zählen etwa viele Unterschalluntersuchungen sowie die Glaukomfrüherkennung.

  • Mit den Igeln wird mittlerweile ein Umsatz von mindestens einer Milliarde Euro pro Jahr gemacht. Kritiker sehen durch die fragwürdigen Methoden das Verhältnis zwischen Arzt und Patient beschädigt.


Zum ganzen Artikel bitte auf das Bild klicken




markus zettl A ori transparant weiss.png

© 2018 Markus Zettl 

NEVER GIVE UP