Sei öfters mal "OFFLINE" - Warum soziale Medien Jugendliche depressiv machen könnten

Aktualisiert: 1. März 2019

Für viele ist das Handy ständiger und vorallem wichtigster Begleiter. Haben sie es mal zu Hause vergessen werden viele fast verrückt. Wie kann man auch nur einen Tag ohne Handy überstehen. Für viele dieser Menschen hat das Handy einen so hohen Stellenwert wie das Essen, Trinken und Schlafen. Kaum einer nimmt sich mal eine bewusste "Offline"Auszeit. Das Leben allerdings, spielt sich immer noch ausserhalb der Grenzen deines Smartphones ab.

Die schönen Dinge im Leben kannst du nur erleben, wenn du mal wieder deinen Kopf hochhebst und bewusst wahrnimmst was um dich herum eigentlich geschieht.

Von daher lebe dein Leben LIVE 🌲☀🏔 und weniger ONLINE 💻📱🖱


Warum soziale Medien Jugendliche depressiv machen könnten...einfach auf das Bild klicken, schon kommst du zum Artikel


markus zettl A ori transparant weiss.png

© 2018 Markus Zettl 

NEVER GIVE UP